Der kleine Entscheidungs-Helfer zur Landtagswahl 2014 in Sachsen

Die Landtagswahl steht bevor und Sie sind sich nicht sicher, wen Sie wählen sollen?

Um Ihnen die Kreuzchen auf dem Stimmzettel zu erleichtern, haben wir den Landesverbänden von CDU, LINKE, SPD, FDP, GRÜNE, PIRATEN, FREIE WÄHLER, und AFD, sowie deren Direktkandidaten in den Dresdner Wahlkreisen vier tierschutzpolitische Fragen gestellt.

Zuge unserer Vereinsgründung war es uns leider erst 3 Wochen vor der Landtagswahl möglich, unsere Befragung zu starten, was zur Folge hatte, dass uns nicht alle Landesverbände und Direktkandidaten ihre Antworten rechtzeitig zukommen lassen konnten. Angesichts voller Terminkalender ist das verständlich und war abzusehen. Wir haben uns trotzdem bewusst für die Befragung entschieden, um unter anderem auch spontane Antworten zu erhalten, die ohne viel Hintergrundrecherche erfolgen und so einen ehrlichen Einblick in die Einstellungen der Parteien und Kandidaten liefern.

Unsere Fragen befassten sich mit folgenden Themen:

  1. Den Folgen des Konsums tierischer Nahrungsmittel und inwieweit beabsichtigt ist, diesen durch gezielte Aufklärung (a), die Aufnahme des Themas „Gesunde Ernährung“ in sächsische Lehrpläne (b) und das tägliche Angebot eines vegetarischen bzw. bestenfalls veganen Gerichts in Schulen und Kantinen öffentlicher Einrichtungen zu reduzieren (c).
  2. Der Förderung einer tierversuchsfreien Forschung
  3. Der konkrete Aufnahme von Tierschutz und Tierrechten in den sächsischen Lehrplänen
  4. Dem Entgegenwirken des „Bienensterbens“ durch die Förderung einer ökologisch- nachhaltigen Landwirtschaft (a), die gezielte Stärkung der Populationen von Wildbienen (b) und der Bereitschaft, unseren Verein im nächsten Jahr bei einem Projekt zu unterstützen, dass die Stärkung der Bienenpopulationen zum Ziel hat (c).

Wir haben euch die Antworten der Parteien und Direktkandidaten kurz zusammengefasst und mit folgendem Farbmuster gekennzeichnet, damit ihr deren Wert auf einen Blick erfassen könnt:

Die ausführlichen Antworten zu unseren Fragen findet ihr unter der entsprechenden Tabelle. In der Reihenfolge der Parteinennung haben wir uns am Ergebnis der Landtagswahlen 2009 orientiert. 

Landesverbände

CDU-Landesverband Sachsen

Eine Beantwortung unserer Fragen war der CDU und allen ihrer Direktkandidaten aus zeitlichen Gründen leider nicht möglich. Hier die entsprechende vollständige Antwort des ehemaligen Landesvorsitzenden Herrn Lars Rohwer, der uns als Direktkandidat sowie im Namen des Landesverbandes und zugleich aller weiteren Dresdner Direktkandidaten (überraschend ausführlich) schrieb.

SPD-Landesverband Sachsen

SPD Landesverband Sachsen

vollständige Antwort

FDP-Landesverband Sachsen

vollständige Antwort

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

vollständige Antwort

Direktkandidaten 

Wahlkreis 42: Dr. Achim Wesjohann, Bündnis ‘90/DIE GRÜNEN

vollständige Antwort

Wahlkreis 43: Michael Schmelich, Bündnis ‘90/DIE GRÜNEN

vollständige Antwort

Wahlkreis 44: Tilo Wirtz, DIE LINKE

vollständige Antwort

Wahlkreis 44: Torsten Herbst, FDP 

Beantwortung unserer Fragen war Herrn Herbst aus zeitlichen Gründen leider nicht möglich. Hier seine vollständige Antwort.

Wahlkreis 46: Lars Rohwer, CDU (zudem in Vertretung aller weiteren CDU-Direktkandidaten in Dresden sowie des CDU-Landesverbandes)

Eine Beantwortung unserer Fragen war Herrn Rohwer aus zeitlichen Gründen leider nicht möglich. Hier seine (überraschend ausführliche) vollständige Antwort.

Wahlkreis 46: Steffen Große, FREIE WÄHLER

Eine Beantwortung unserer Fragen war Herrn Große aus zeitlichen Gründen leider nicht möglich. Hier seine vollständige Antwort.

Wahlkreis 46: Hans-Joachim Klaudius, AFD 

vollständige Antwort

Im Ergebnis ist für uns somit (wenig überraschend) festzustellen, dass Fortschritte im Bereich des Tierschutzes und der Tierrechte am ehesten mit den Grünen und der SPD zu erwarten sind. Überrascht hat uns hingegen, dass wir seitens der Piraten als einzige Partei weder durch deren Landesverband noch seiner Direktkandidaten eine Antwort erhalten haben.

Für zukünftige Wahlen in Dresden und Sachsen werden wir auf jeden Fall wieder entsprechende Befragungen durchführen und insbesondere Kandidaten direkt befragen – dann auch mit genügendem zeitlichen Vorlauf.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen hinsichtlich Tierwohl fördernder Wahlergebnisse können wir die neun Wahlprüfsteine des Bundesverbands der Tierversuchsgegner e. V. empfehlen, zu denen sich die bislang im Landtag vertretenen Parteien geäußert haben. Das Ergebnis findet ihr hier: http://www.tierschutzwatch.de/index.php?option=com_content&view=article&id=8&Itemid=1

Dann bleibt nur noch eines: Auf in die Wahlkabine am Sonntag!! 

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.