Oh es riecht gut: Veganer Adventsbrunch im AZ Conni

Anfang Dezember bot sich uns erneut die Gelegenheit, einen veganen Soli-Brunch gemeinsam mit der Tierbefreiung Dresden auszurichten – und diesmal sollte es weihnachtlich werden. Im Kerzenschein konnten sich Groß und Klein im Dresdner AZ Conni neben veganen „Klassikern“ auch mit so mach rein pflanzlicher Weihnachts-Leckerei die Bäuche voll schlagen: Veganer Stollen, Vanillekipferl und Spekulatius-Tiramisu reihten sich neben deftiger Weißkohl-Hack-Pfanne, Chili sin Carne und Spinat-Quiche auf der reichlich gedeckten Tafel ein.

Leider kamen auch die vielen fleißigen Helfer nicht gegen schlechtes Wetter, Grippewelle und Vorweihnachts-Stress an und so fand so mancher Besucher den Weg nicht aus der heimischen Wärme. Immerhin verstärkte dies die gemütliche Atmosphäre und niemand musste am Buffet lange anstehen.

Die daher jedoch eher spärlichen Spenden beliefen sich abzüglich aller Kosten auf lediglich 76 €. Wegen dieser recht geringen Summe verzichtete die Tierbefreiung Dresden dankenswerter Weise auf ihren Anteil. Dazu wurde der Betrag spontan von Seitens des Anima e. V. etwas aufgefüllt und so konnten wenigstens 200 € an das Tierschutzliga-Dorf in Neuhausen/Spree gehen und den Tieren dort hoffentlich auch ein schönes Weihnachtsfest bereiten.

Der Gnadenhof bietet zur Zeit über 450 Tieren aus dem In- und Ausland ein liebevolles zu Hause. Mit unserer Spende kann die Aufnahme und Fürsorge von zwei weiteren Tieren für ein Jahr lang finanziert werden.

Posted in Allgemein, Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.