Mit Spendenstollen auf dem 3. veganen Weihnachtsmarkt in Leipzig

Infostand mit veganem Stollen und Kerzen auf dem Weihnachtsmarkt in LeipzigAm 12. Dezember 2015 luden milde Temperaturen und Sonnenschein zu einem Spaziergang über den 3. veganen Weihnachtsmarkt in Leipzig ein. Auf dem Gelände der Feinkost eG in der Südvorstadt konnte man von 11.00 bis 19.30 Uhr an über 20 verschiedenen Ständen vegane Köstlichkeiten probieren oder sich an den verschiedensten Verkaufs- und Informationsständen inspirieren und informieren lassen. Von herzhaften Waffeln bis hin zu Sojagulasch an Rotkraut mit Klößen gab es eine große Auswahl an Leckereien für den süßen und den herzhaften Gaumen. Das ein oder andere Weihnachtsgeschenk ließ sich ebenfalls noch an einem der handwerklichen Stände besorgen.

Parallel zum Markttreiben gab es mehrfach eine spektakuläre Performance von „Anigma“ an einem Vertikalseil, das unter dem hohen Dach der Feinkost angebracht wurde. Mit den Beinen um ein dickes Tau gewunden brachte „Anigma“ die Besucher durch akrobatische Loopings in Erstaunen.

Tisch mit Stollen und einem Flyer vom Erdlingshof auf dem Weihnachtsmarkt in LeipzigAuch der Anima e. V. wurde für diesen Markt angefragt. Dieser Bitte sind wir sehr gerne nachgekommen und waren, wie bereits eine Woche zuvor auf dem Dresdner Wintermarkt, mit reichlich veganem Stollen der Bäckerei Sachse, eigenen winterlichen Plätzchenrezepten und Infomaterial vertreten. Auch an diesem Tag ging der gesamten Gewinn und diverse Spenden an den Erdlingshof. So dürfen sich die Tiere des Gnadenhofes kurz vor Weihnachten über rund 350 Euro freuen.

Wir befanden uns in guter Gesellschaft: Auch viele andere Tierschutz- bzw. Tierrechtsorganisationen wie Sea Sheperd und die Aktionsgruppe Leipzig der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt waren mit Info-Ständen auf dem Markt vertreten.

Organisiert wurde der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt durch eine Zusammenarbeit des Bündnis Leipziger Tierrechtler, Neues Vorum für veganes Leben in Leipzig, die tierbefreier_innen Leipzig und der Leipzig Vegan Gruppe. Mit einer abwechslungsreichen Feuershow fand der Markt in nächtlicher Atmosphäre gegen 18.30 Uhr einen gebührenden Ausklang. Wir bedanken uns recht herzlich bei den Organisatorinnen und Organisatoren für einen gelungen und harmonischen Weihnachtsmarkt in Leipzig, der auch trotz der Ausschreitungen im Rahmen von Demonstrationen in direkter Nachbarschaft nichts an seinem Charme einbüßen musste. Nicht nur als Standbetreibende, sondern auch als Gäste haben wir uns rundum wohl und gut unterhalten gefühlt. Für uns ist klar: Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

Posted in Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.