Erstes veganes Straßenfest in Cottbus

veganes Straßenfest CottbusDie Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt wurde zum ersten veganen Straßenfest in Cottbus im Hof des Muggefug e. V. eingeladen. Als Aktionsgruppe Dresden packten wir daher gern unsere Info-Materialen und machten uns auf den Weg nach Brandenburg, um mit einem Stand unseren Teil zum Fest beizutragen.

Bereits zur Mittagszeit war der Hof voller gut gelaunter Menschen jeden Alters. Das Gelände lud mit vielen abwechslungsreichen Ständen zum Schlendern ein, was auch wir uns nicht entgehen ließen. Von Greenpeace bis Lush und von Kuchen bis Bolognese war alles dabei, was das vegane Herz höher schlagen lässt. Selbst ein Pool und eine Hüpfburg wurden für die kleinen Leute geboten. Live-Musik und grandioses Wetter rundeten das Fest ab.

Unser Hauptanliegen – Menschen für eine AG Cottbus der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt zu gewinnen – traf auf großen Anklang. Viele Besucherinnen und Besucher zeigten Interesse, mehr über ein Engagement für die Stiftung zu erfahren und sich künftig noch aktiver für das Tierwohl einzusetzen. Auch konnten wir viele Menschen dazu animieren, eine Woche lang das vegane Leben im Rahmen der Vegan Taste Week auszuprobieren.

Wir fanden das Fest durchweg gelungen und freuen uns darauf, im nächsten Jahr an selber Stelle den Stand der AG Cottbus als Gäste zu besuchen.

Stadt der AG Dresden Stand des Kokku Onlinehandels Stadt vom peta2 Streitteam Dresden veganes Sushi Stand des VEBU Stand von Ärzte gegen Tierversuche Leipzig Stand des Tierschutzligadorfes
Posted in Albert Schweitzer Stiftung, Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.