Leckeres Essen und Freude an Nachhaltigkeit und Aufklärung – Das war der 5. Vegane Wintermarkt in Dresden

Am 30.11. war es endlich wieder soweit: Der 5. Vegane Wintermarkt hat zahlreiche Menschen auf das Gelände der Chemiefabrik in Dresden gelockt.

Lange Schlange vor unserem Stand

Es gab eine Menge Infostände, fair gehandelte Kleidung, eine Ausstellung im Hauptgebäude und natürlich viele verschiedene tierleidfreie Leckereien. Von süß bis herzhaft war alles für das vegane Herz dabei. Auch wir waren wieder mit einem sehr erfolgreichen Stand am Start.

Schlemmen und informieren beim Anima e.V.

Bei uns konnten auch dieses Jahr wieder verschiedene Sorten Stollen der Bäckerei Sachse verkostet und eingetütet werden. Die ersten Sorten waren schon nach zwei Stunden ausverkauft und am Ende blieben nur einige der Probierstücke übrig. Die allseits beliebten Crêpes wurden dieses Jahr, neben den üblichen süßen Belägen, auch in zwei herzhaften Varianten angeboten. Über 250 Gäste haben sich unsere Crêpes munden lassen.

Dieses Jahr gab es an unserem Stand Stollen, Crêpes und Handgemachtes.

Außer Leckereien gab es gegen eine kleine Spende auch Kreatives und Handgemachtes, wie z. B. Topflappen, Lesezeichen und Kuscheltiere abzustauben. Einige strahlende Kinderaugen gab es noch zusätzlich dafür.

Doch auch die Aufklärungsarbeit kam nicht zu kurz und der Wissensdurst wurde gestillt. Interessierte konnten sich mit Infomaterial rund um das Thema Tierschutz und veganer Lebensführung ausstatten. Unsere begehrten Rezeptflyer wurden eifrig eingesackt und bei der AG Dresden der Albert Schweitzer Stiftung haben sich einige neue Aktive gefunden.

Unser Weihnachtsgeschenk

Über ein wahnsinnig tolles Weihnachtsgeschenk darf sich nun die Stadttauben-Initiative Dresden e.V. freuen. Denn der komplette Erlös von ca. 1.000,-€ wird an diesen Verein weiter gespendet. Hier werden hilfsbedürftige Tauben von Ehrenamtlichen mit Herzblut aufgenommen und gesund gepflegt. Zudem setzt sich der Verein für die nachhaltige Regulation des Taubenbestandes ein.

Dankbar & vorfreudig

Wir freuen uns riesig über den Erfolg des Wintermarktes und dass sich so viele Besucherinnen und Besucher Glühwein, Punsch und die verschiedenen Köstlichkeiten von tierfreundlicher Bratwurst über Burger bis hin zu unseren leckeren Crêpes haben schmecken lassen. Zudem wurde neben Tierschutzthemen auch über aktuelle gesellschaftliche Probleme wie die Klimakrise und den Rechtsruck informiert. Es wird immer wichtiger jede Möglichkeit zur Aufklärung zu nutzen. Das Leid von Menschen und Tieren geht uns alle an.

Doch auch die Feierei kam nicht zu kurz. Denn nach dem kalten Tag konnten sich Punkrock-Begeisterte am Abend bei einem Konzert der Gruppe „Alarmsignal“ in der Chemiefabrik warm- und somit auch die über den Tag aufgenommenen Kalorien wegtanzen.

Schon auf das nächste Jahr hin fiebernd bedanken wir uns bei den Organisatoren, der Black Tomato Crew, dass wir abermals dabei sein durften und bei der Bäckerei Sachse für die gute, langjährige Kooperation. Es war ein unvergesslicher Tag mit tollen Leuten und vielen Inspirationen.

 

Sie möchten sich gern für den Tierschutz einsetzen? Dann unterstützen Sie unsere Arbeit und schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt@anima-ev.de!

 


Weitere Informationen zum Thema:

Veganer Weihnachtsmarkt Leipzig 2018

Veganer Wintermarkt Dresden 2016

Posted in Albert Schweitzer Stiftung, Allgemein, Stadttauben, vegan, Veranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.