Tierschutz auf dem Familienfest zum 01. Mai

Tierschutz auf dem Familienfest zum 1. Mai

Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren folgten wir auch dieses Jahr der Einladung, auf dem Familienfest der Linkspartei am 01. Mai im Dresdner Alaunpark über Tierschutzthemen zu informieren und auch den einen oder anderen veganen Leckerbissen zu verteilen. Der Fokus unseres Info-Standes lag diesmal auf der Stadttaubenproblematik sowie dem Antrag für ein sogenanntes Wildtierverbot für Zirkusse […]

Einsatz gegen Tiershow beim Circus Voyage - Kundgebung

Einsatz gegen die „größte tierische Circusshow“ beim Circus Voyage

Das Gastspiel des Circus Voyage in Dresden, der selbst mit der „größten tierischen Circusshow“ wirbt, wollten wir nicht unkommentiert und unbeobachtet vorübergehen lassen. So meldete der Anima e. V. kurzerhand eine bunte und freundliche Demonstration vor dem Zirkus an und dokumentierte gemeinsam mit Aktiven anderer Tierrechtsgruppierungen den Transport zweier Giraffen bei der Abreise des Zirkus. […]

Dresdner Weihnacht-Circus

Kein Weihnachtsspektakel auf Kosten der Tiere!

Auch in diesem Jahr beweist der Dresdner Weihnachts-Circus durch sein Programm mit über 50 Tieren – darunter Zebras, Rinder, Kängurus, Seelöwen und Tiger1–, dass dieser die Zeichen der Zeit nicht verstanden hat: Weiterhin wird an einer Unterhaltung auf Kosten von Wildtieren festgehalten, welche die Mehrheit der Bevölkerung ablehnt2. Die Argumente gegen Tiere im Zirkus sind […]

anima_kh_podiumsdiskussion_wildtierverbot_2016_08_cover

Podiumsdiskussion zur Einführung eines „kommunalen Wildtierverbotes für Zirkusse“ in Dresden

Im Dezember 2015 haben wir uns mit einem Antrag an die Stadtratsfraktionen der Linkspartei und kurz darauf von Bündnis 90/Die Grünen gewandt, um die Einführung eines „kommunalen Wildtierverbotes für Zirkusse“* in Dresden zu erreichen. Um sich selbst und der Öffentlichkeit eine umfassende Meinungsbildung zu ermöglichen, haben diese beiden Fraktionen zusammen mit der Stadtratsfraktion der SPD […]

Elefant im Zirkus Charles Knie - Verbot von Zirkussen mit Wildtieren in Dresden

Kommunales Verbot von Zirkussen mit Wildtieren in Dresden

Es gibt viele Argumente, die für einen Zirkus ohne Tiere sprechen. Als einen Teilschritt in diese Richtung setzen wir uns dafür ein, dass die Stadt Dresden keine kommunalen Flächen mehr an Zirkusse vergibt, die Wildtiere mit sich führen. Um das zu erreichen, haben wir einen entsprechenden Antrag an die Stadtrats-Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und Die […]

Demonstration vor dem Zirkus Berolina

Demonstration vor dem Zirkus Berolina

Am 24.04.2016 unterstützten Aktive unseres Vereins die Demonstration der Tierbefreiung Dresden vor dem Zirkus Berolina auf der Cockerwiese in Dresden. Die insgesamt 25 Anwesenden machten – ähnlich wie bei den Kundgebungen vor dem Dresdner Weihnachtszirkus – deutlich, dass sie mit dieser Form der Tierausbeutung nicht einverstanden sind. Einer der Redebeiträge setzte sich mit den Argumenten […]

Kundgebung vor dem Dresdner Weihnachtszirkus am 03.01.2016

Weitere Kundgebung für einen (Weihnachts-)Zirkus ohne Tiere

Wie bereits zur Eröffnung am 16.12.2015 versammelten sich auch zur letzten Vorstellung der Saison am 03.01.2016 zahlreiche unserer Mitglieder sowie andere Aktive vor dem Dresdner Weihnachtscircus. Die rund 50 Teilnehmenden konnten so auch bei dieser Kundgebung, die wir erneut in Kooperation mit der Tierbefreiung Dresden organisiert hatten, ein deutliches Zeichen für einen Zirkus ohne Tiere setzen. Mit […]

Demonstrierende auf der Kundgebung Weihnachtszirkus

Kundgebung zur Eröffnung des Dresdner Weihnachtscircus 2015

Anlässlich der diesjährigen Premiere des Weihnachtscircus am 16. Dezember veranstalteten wir gemeinsam mit der Tierbefreiung Dresden und mit Verstärkung aus dem peta2-Streetteam eine Kundgebung der etwas anderen Art, um auf die Problematik der Tiernutzung für Zirkusaufführungen aufmerksam zu machen und auf ein Verbot dieser hinzuwirken: Neben der ROR-Samba-Gruppe sorgten Jongleur*innen und Artist*innen mit einer Mischung […]