Pflanzlicher Heringssalat

Pflanzlicher Heringssalat? Das klingt erst mal komisch, aber es schmeckt sehr gut! Die Aubergine erzeugt eine authentische Konsistenz. Zusammen mit Dill und Gewürzgurken entsteht der typische Geschmack.

Rezept drucken
Heringssalat
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 90 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 250 g Aubergine
  • 250 g Sojajoghurt
  • 150 g Essiggurken
  • 100 g Apfel
  • 50 g Zwiebeln
  • 15 g Dill
  • 15 ml Zitronensaft
  • 15 ml Essiggurkensud
  • 5 g Senf
  • 5 g Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 90 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 250 g Aubergine
  • 250 g Sojajoghurt
  • 150 g Essiggurken
  • 100 g Apfel
  • 50 g Zwiebeln
  • 15 g Dill
  • 15 ml Zitronensaft
  • 15 ml Essiggurkensud
  • 5 g Senf
  • 5 g Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Anleitungen
  1. Aubergine schälen und längs in ca. 1cm-dicke Scheiben schneiden. Danach salzen, auf einem großen Holzbrett auslegen und ca. 20 Minuten entwässern lassen.
  2. Apfel, Zwiebeln und die Gewürzgurken fein würfeln und unter den Joghurt heben. Mit Essiggurkensud, Zitronensaft, Dill, Senf, Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Auberginenstücke gut abtupfen und anschließend mit Öl in einer Pfanne scharf anbraten. Die Aubergine sollte weich sein, jedoch nicht auseinanderfallen.
  4. Anschließend abkühlen lassen und in kleine Stückchen schneiden. Die erkalteten Auberginenstücke vorsichtig unter die Joghurtmasse geben.
  5. Zum Schluss nochmals mit Salz abschmecken und etwa 1 Stunde durchziehen lassen.
Rezept Hinweise

Foto von Philipp Lang

Veröffentlicht in Rezepte und verschlagwortet mit , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.