Tierhilfe gesucht?

Unser Verein konzentriert sich auf Aufklärungsarbeit, daher haben wir leider keine eigenen Kapazitäten, um verletzte und/oder gefundene Tiere zu versorgen. Wir können Ihnen aber zeigen, welche Anlaufstellen es in Dresden und Umgebung für Tierhilfe gibt.

Facebook-Gruppe

In der Facebook-Gruppe finden Sie Menschen, die privat Tiere retten, soweit dies möglich ist.

https://www.facebook.com/groups/1629962613939525/

Hilfe für Haustiere

Handelt es sich bei den von Ihnen gefunden (und verletzten) Tier um ein Haustier, so ist dieses im Idealfall gechipt und registriert. Unter diesen Umständen lässt sich der Halter in der Regel sehr schnell ermitteln. Tierärztliches Fachpersonal und Tierheime besitzen in der Regel ein Lesegerät, um den Chip auslesen zu können. Hier finden Sie die Praxen von tierärztlichem Fachpersonal in Dresden. Informieren Sie zudem vor dem Besuch von tierärztlichem Fachpersonal das Ordnungsamt (tagsüber) oder die Polizei (nachts). Die Kosten muss nach Ihrer Meldung die Stadt/Gemeinde übernehmen. Falls Sie dies vergessen haben, können Kosten vom Tierarzt auf Sie zukommen.

Tierheime in Dresden

Hilfe für Wildtiere

Laut dem Bundesnaturschutzgesetz ist es verboten, geschützte Tiere – dazu zählen beispielsweise Igel oder Eichhörnchen – mit nach Hause zu nehmen. Allerdings dürfen kranke oder verletzte Tiere vorübergehend aufgenommen werden, um sie gesund zu pflegen. Sobald das Tier wieder gesund ist, muss man es wieder frei lassen.

Sie haben ein verletztes Wildtier in Dresden und Umgebung gefunden und suchen nach Tierhilfe? Hier erhalten Sie Hilfe:

  • Tauben: Bei verletzten oder schwachen Tauben wenden Sie sich bitte direkt an die Taubeninitiative Dresden e.V.. Kontaktieren Sie dazu die Taubeninitiative Dresden e.V. durch eine Nachricht auf Facebook. Wichtige Infos:
    • Wo befindet ihr euch?
    • Ist das Tier schon gesichert?
    • Ein Foto vom Tier.
  • Igel: Für verletzte oder abgemagerte Igel steht Ihnen die Igelhilfe Radebeul e.V. zur Seite. Die Igelnotrufnummer lautet:

    0157 74 70 32 72

  • Wildvögel: Haben Sie einen verletzten Vogel gefunden, so wenden Sie sich an die Wildvogelauffangstation. Die Telefonnummer für alle Vogel-Notfälle (bis 20.00 Uhr) lautet:

    0172 64 54 31 2

  • Eichhörnchen: Wenden Sie sich bei Notfällen an den Eichhörnchen Notruf e.V.. Service-Telefon von März bis September zwischen 10:00 – 12:00 Uhr und 17:00 – 19:00 Uhr:

    0700 200 200 12