Start » Events » Silent Line gegen Massentierhaltung

September, 2019

Sam14Sep14:0018:00Silent Line gegen Massentierhaltung14:00 - 18:00 Prager StraßeVeranstaltungsart:Straßenaktion

Infos zur Veranstaltung

Am 14. September haben wir die tolle Gelegenheit, die zweite Silent Line der Albert Schweitzer Stiftung in Dresden durchzuführen. Diese Aktionsform ist besonders auch für diejenigen geeignet, die nicht gern mit Passantinnen und Passanten sprechen, aber trotzdem ihren Protest gegen die industrielle Tierhaltung zum Ausdruck bringen möchten.

Wir werden eine stille Menschenkette bilden und halten große Schilder, auf denen Portraits von Tieren in der Massentierhaltung zu sehen sein werden. Damit wollen wir auf das Leid der Tiere in der industriellen Tierhaltung aufmerksam machen. Außerdem werden Aktive bereitstehen, die mit interessierten Menschen ins Gespräch kommen und ihnen
die Vegan Taste Week der Albert Schweitzer Stiftung als Hilfestellung für das Ausprobieren der veganen Ernährung anbieten.

Sie sind herzlich eingeladen, diese Aktion zu unterstützen! Teilen Sie den Beitrag gern mit den Menschen in Ihrem Umfeld und machen Sie kräftig Werbung, sodass die 24 Schilder motivierte Halterinnen und Halter finden.

Uhrzeit

(Samstag) 14:00 - 18:00

Ort

Prager Straße

Prager Strasse

Veranstaltung organisiert von

Albert-Schweitzer-Stiftung für unsere Mitwelt - untersützt vom Anima e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X